Seminare

Kurse & Workshops

Postgraduierten Aus- und Weiterbildung

In 3 Modulen und einzelnen Thementagen lernen die TeilnehmerInnen in rund 100 Stunden Schritt für Schritt Diagnose und Behandlung von der Basis (Masunagameridiane) bis zum tiefsten Meridiansystem. Alle Module können einzeln als Weiterbildung besucht werden.

Als Abschluss erhalten die TeilnehmerInnen ein Postgraduierten Diplom.

Die Ziele der Ausbildung sind

  • Weiterentwicklung des eigenen Shiatsu auf der Basis des Zen-Shiatsu (Masunaga Update!)
  • Klare, umfassende Diagnos stellen zu können
  • Spezifische Energiearbeit; Arbeit in der Aura
  • Schulung der Sensitivität durch "sound" und "image"
  • Effizienteres und effektiveres Behandeln
  • Freude und Begeisterung an der Arbeit im Praxisalltag

Aufbaumodul

Strukturelle Arbeit

Viele Klienten kommen mit spezifischen Beschwerden und möchten damit ernst genommen werden. Wenn die Beschwerden struktureller Natur sind, können Sie sie über die Sondermeridiane (auch Ausserordentliche Gefässe oder Extrameridiane) gezielt und effizient behandeln.

Lerninhalte

  • die Sondermeridiane nach den Basiskarten TCM und die vervollständigten aktuellen Karten (Stand 2014)
  • Diagnose der Sondermeridianebene
  • Behandlung mit Shiatsu
  • Behandlung mit der Yaki-Hari-Methode 
  • Behandlung mit dem Manaka-Kabel (Ionenpumpkabel)
  • Behandlung von chronischen strukturellen Problemen über den Muskelmeridian

Lernziele

Sie sind in der Lage,

  • zu verstehen, wie die Sondermeridiane und Hauptmeridiane zusammenhängen,
  • Ungleichgewichte im Sondermeridiansystem zu diagnostizieren,
  • mit der Yaki-Hari-Methode strukturelle Beschwerden zu behandeln,
  • mit dem Manaka-Kabel das Meridiansystem auszugleichen,
  • die neuen, spannenden Behandlungsmöglichkeiten in der Praxis zu integrieren und vielen KlientInnen wirklich zu helfen.
  • Den Muskel-Meridian aufzuspüren und adäquat zu behandeln

Aufbaumodul

Die Kunst der Diagnose

Die direkte Kommunikation mit dem Meridiansystem der KlientInnen ist die Basis von Shiatsu. Alle Informationen sind da zugänglich. Die Kunst ist es zu spüren, wo genau das Meridiansystem aktuell Hilfe braucht. Wenn Sie am richtigen Punkt ansetzen, wird Ihre Behandlung ganz einfach und bewirkt Erstaunliches. Sie haben viel Raum, um Ihre intuitive, individuelle Heilkunst fliessen zu lassen.

Lerninhalte

  • leichte und sichere Diagnose am Hara und am Rücken
  • die Meridianverläufe und Diagnosezonen erfühlen
  • Fingertest nach Tadashi Irie ®
  • Einblick in die Zusammenhänge der verschiedenen Meridiansysteme
  • Bedeutung und klares Erkennen von Kyo und Jitsu
  • einfaches Auffinden der Yu- und Bo-Punkte
  • strukturelle Probleme erkennen und behandeln
  • Nacken- und Schulterbehandlung mit «Masterpoints» nach Tetsuro Saito
  • Behandlung der Hauptmeridiane mit den exakten, die Meridiane öffnenden Arm- und Beinpositionen
  • Bestätigung von Hara- und Rückendiagnose
  •  Diagnose und Behandlung der tieferen Meridianebenen

Lernziele

Sie sind in der Lage,

  • nie mehr zu zweifeln am Ergebnis der Haradiagnose!
  • ein tieferes Verständnis für das Masunaga-Meridiansystem zu entwickeln,
  • den Fingertest spielerisch anzuwenden,
  • neue, spannende Behandlungsmöglichkeiten zu integrieren,
  • jeden Hauptmeridian auf den Körper zu «zeichnen» und adäquat zu behandeln,
  • die neuen Ansätze spielerisch in Ihre Behandlungen zu integrieren.

Aufbaumodul

Organebene

Die fernöstliche Medizin zielt mit ihrer Behandlung immer auf die Stärkung der Organe, denn wenn die Organe gesund, stark und in Harmonie sind, geht es dem Menschen gut. Nicht von ungefähr tragen die Meridiane Organnamen. Wenn wir der Ursache eines Symptoms nachgehen, gelangen wir in den meisten Fällen auf die Organebene. Mit der Behandlung auf der Organebene arbeiten wir an den Wurzeln und können somit nachhaltige positive Veränderungen bewirken.

Lerninhalte

  • verschiedene Diagnosemöglichkeiten der Organebene
  • Ki-Stagnationen in den Meridianen auflösen
  • Ki-Stagnation über die Bo- und Yu-Punkte auflösen
  • verschiedene wirkungsvolle Behandlungsmöglichkeiten der Organebene

Lernziele

Sie sind in der Lage,

  • die divergenten Meridiane aufzuspüren,
  • ein Ungleichgewicht eines Organverbindungsmeridians zu diagnostizieren und die Diagnose zu bestätigen,
  • Ki-Stagnation und Jaki aus den Organen zu leiten,
  • das Meridiansystem über die Behandlung der divergenten Meridiane nachhaltig auszugleichen und die Organebene zu stärken

Studientage

Shin So Graduierte treffen sich um Neues zu teilen und Erlerntes auf zu frischen.

Interesse? Hier können Sie sich für unsere Kurse, Workshops & Seminare anmelden:

Daten Seminare

Vertiefungstag Basismodul


Praxistag mit Zita Sieber


Basismodul "Die Kunst der Diagnose"

  • 2. bis 5.11.2017 mit Zita Sieber in Graz, Anmeldung bei ISSÖ
  • 19. bis 22.4.2018 mit Zita Sieber in Graz, Anmeldung bei ISSÖ
  • 21. bis 24.6.2018 mit Zita Sieber an der Ko Schule Zürich

Shin So Graduierten Update Tag


Vorbereitungstag Organebene


Aufbaumodul "Strukturelle Arbeit"

  • 18. bis 21.10.2018 mit Zita Sieber an der Ko Schule Zürich
  • 29.11. bis 2.12.2018 mit Zita Sieber in Graz, Anmeldung bei ISSÖ

Kosmisches Energiesystem

  • 2018 mit Zita Sieber in Zürich
  • 2018 mit Zita Sieber in Graz, ISSÖ

Die 2 Kosmischen Energiesysteme sind nicht in den Moduls enthalten. Ihre Behandlung ist bei Erschöpfungszuständen, nach Krankheiten, nach Operationen oder bei chronischen und ernsten Leiden angezeigt.

  • Theorie des Shin-Myaku-Engeriesystems ( 12 innere Spiralmeridiane) und des Tai-Kyoku-Energiesystems ( 2 x 12 äussere Spiralmeridiane )
  • Diagnostizieren resp. Behandeln dieser Ebene

Ozeanmeridiansystem

  • 2018 mit Zita Sieber in Graz, ISSÖ

Aufbaumodul "Organbene"


Hier können Sie sich für unsere Kurse, Workshops & Seminare anmelden:

Empfehlen Sie mich weiter

Kontakt

zurich shiatsu international
Frohburgstr. 95
CH-8006 Zürich

Telefon: +41 44 991 31 42
Fax: +41 44 991 31 44
Mail: info@zsi.ch